Romantisme sonore d'Albanie - Eni Dibra Hoffmann, piano | VDE-GALLO

ROMANTISME SONORE D’ALBANIE – ENI DIBRA HOFFMANN, PIANO

GALLO CD-1623

Tonin HARAPI: Romance – Albert PAPARISTO: Humoreska – Aleksander PECI: Valsi i drondafilleve – Valle Brilante çame – Kozma LARA: Balladë No. 2 – Cesk ZADEJA: Temë e variacione – Albert PAPARISTO: Kang‘ e lashtë – Tonin HARAPI: Temë e variacione „Delja Rude“ – Feim IBRAHIMI: Toccata – Limoz DIZDARI: Trio No. 1 Këngët e tokës: Andante – Scherzo-Allegro*

Eni Dibra Hoffmann, Klavier.
*Eni Dibra Hoffmann, Klavier – Eriona Jaho, Violine – Marsela Bineri, Cello.

CD-1623 Booklet.pdf

ALBANISCHE KOMPONISTEN
ROMANTISME SONORE D’ALBANIE

Die CD enthält Werke von albanischen Komponisten deren Namen hier in Westeuropa kaum bekannt sind. “Romantisme sonore d’Albanie” ist der Titel des Albums, Romantik also obwohl die Komponisten ihre Werke alle in der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts geschaffen haben. Tonin Harapi (*1926) hat in Moskau studiert und war Kompositionslehrer am Konservatorium von Tirana. Albert Paparisto (*1925) war der Gründer und erster Direktor des Staatlichen Konservatoriums von Albanien und ein anerkannter Musikologe. Er hat ebenfalls in Moskau theoretische Philosophie wie Musik studiert und war bis zu seinem Tod im Jahr 2014 eine führende Persönlichkeit des albanischen Musiklebens. Aleksander Peçi ist mit Jahrgang 1951 der jüngste Komponist des Kompendiums. Er hat in Tirana studiert und ist seit 1986 freischaffender Komponist unterrichtet aber auch an der Akademie der Künste in Tirana. Ein weiterer Vertreter ist Kozma Lara (*1930), der in Tirana und Moskau studierte und als Komponist für alle Gattungen Werke schrieb. Auch Çesk Zadeja (*1927) hat in Moskau studiert und gilt als der “Vater der albanischen Musik”. Feim Ibrahimi (*1935) gilt als der erste wichtige Komponist, der ausschliesslich in Albanien studierte, er wurde später Direktor des Opern- und Balletttheater von Tirana und unterrichtete Musiktheorie am Konservatorium von Tirana. Schliesslich Limoz Dizdari mit Jahrgang 1942 ist “Verdienter Künstler Albaniens” und schliesst die Sammlung mit dem einzigen Kammermusikwerk, einem Klaviertrio.

CHF 23.90

Kommentare anzeigen