Schubert : 4 impromptus, Grazer Fantasy, Trudelies Leonhardt, Fortepiano

SCHUBERT : 4 IMPROMPTUS – 12 GERMAN DANCES – GRAZER FANTASY – TRUDELIES LEONHARDT, FORTEPIANO

VEL3053

Franz SCHUBERT : 4 Impromptus, Op. 142, D. 935 – 12 German Dances, D. 420 – Fantasie in C Major, D. 605a „Grazer Fantasy“

Trudelies Leonhardt, Fortepiano.

 

Pressestimmen

„Herrlicher Schubert !… und wie gut Trudelies Leonhardt ihm dient ! Das Spiel ist einfach, aber mit Ausdruck, ohne Sentimentalität. Alles ist da, die einschneidende Akzente eines perfekt regulierten Hammerklaviers, die Phrasierung von einer vorbildlichen Klarheit und vor allem das subtile Rubato, bevorzugte Art des Ausdrucks auf dem Hammerklavier…“

Diapason, Paris

„Trudelies Leonhardt ist eine Meisterin im Phrasieren und lässt die Motive und Melodien „erzählen“.

M. T., Stockholm

„Dann ihr Spiel !…eine Wohltat! Welche Grandeur ! Ihre Flatten waren fur mich eine Offenbarung, nichts weniger als das… Hier fangt für mich eine neue Phase in der Ausführungspraxis auf dem Hammerklavier an“.

G.v.d.L., Utrecht

CHF 23.90

Kommentare anzeigen